Mit souveränen Patienten zum Erfolg

Patienten haben oft nur einen geringen Überblick über ihre Behandlung und die damit verbundenen Kosten. Durch Regelungen wie dem Sachleistungsprinzip und dem direkten Abzug des Krankenkassenbeitrags vom Lohn fehlt ihnen der Anreiz sich mit den Preis-Leistungsverhältnissen ihrer medizinischen Versorgung zu beschäftigen. Häufig werden sogar Therapien ohne Beteiligung der Patienten beschlossen. Gesundheitliche Kompetenzen der Patienten sind jedoch sowohl für die Prävention als auch für die Behandlung von enormer Bedeutung.

Souveräne Patienten führen zum Erfolg

Die Souveränität des Patienten ist der Grundstein  für eine gute Orientierung. Von dem Patienten geht als zentrale Person der gesamte Behandlungsprozess aus. Eine optimale Versorgung muss deshalb direkt am Patienten ansetzen und den Prozess genau auf ihn abstimmen.

Auch in der Politik wird die Schaffung besserer Patientensouveränitat hoch eingestuft. Die Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e.V. sieht die Stärkung der gesundheitlichen Kompetenz des Patienten als eines der zentralen Ziele für das deutsche Gesundheitswesen. Als Handlungsempfehlungen legt sie folgende Zielbereiche fest: 

  • Transparenz erhöhen
  • Kompetenz entwickeln
  • Patientenrechte stärken
  • Beschwerdemanagement verbessern

Für Gesundheitsinformationen spielen neben der Verfügbarkeit ebenso die Vermittlung und die Aneignung eine Rolle. Allein durch die Steigerung der Informationen kann also nicht eine stärkere Patientensouveränität erreicht werden. Vielmehr muss unter der Patientensouveränität die freie, informierte Entscheidung des Patienten über seine Behandlung verstanden werden. Durch die Souveränität soll keine Unabhängigkeit vom Leistungserbringer erreicht werden. Eine Unterstützung des Patienten hinsichtlich der Entscheidungskompetenz ist hingegen sinnvoll.

Mit den CASEPLUS Guides zu mehr Patientensouveränität

Genau an diesem Punkt setzt unser Case Management-System CASEPLUS an. Mit den CASEPLUS Guides verbindet das System erstmals das Case Management mit einer Sicht für den Patienten. Ziel dabei ist es den Patienten über den gesamten Behandlungsprozess zu begleiten und zu unterstützen, um den bestmöglichen Behandlungserfolg zu erreichen. 

Zur gezielten Information wird der PatSouveräner_Patientient in CASEPLUS durch ausgewählte Guides geführt. Innerhalb der Guides werden dem Patienten Stück für Stück Informationen übermittelt, die für die Behandlung relevant sind. So kann gewährleistet werden, dass der Patient den Prozess bestmöglich versteht und zu einer aktiven Teilnahme animiert wird. Die Guides können dabei individuell an die Versorgungsprozesse angepasst werden. Für die Guides eignen sich beispielsweise die Bereitstellung von Checklisten (wie z.B. vor einem stationären Aufenthalt oder zur Information über bevorstehende Vorsorgeuntersuchungen). Auch komplexere Prozesse können über die Möglichkeit zur Definition von Zeitpunkten zur Bereitstellung von Informationen abgebildet werden. Ein Patient kann so gezielt zu bestimmten Zeitpunkten über die Behandlungsabläufe in seinem Versorgungsprozess informiert werden. Die CASEPLUS Guides sind durch den individuell anpassbaren Inhalt für alle Versorgungsbereiche geeignet.

Mehrwerte für Sie und Ihre Patienten

Für die Patienten bietet CASEPLUS folgende Vorteile:

  • CASEPLUS führt den Patienten durch die individuelle Versorgung,
  • informiert den Patienten über alle Schritte im Behandlungsverlauf und 
  • sichert somit den bestmöglichen Erfolg.

Durch die Erreichung besserer Patientensouveränität bietet CASEPLUS Ihnen folgende Mehrwerte:

  • CASEPLUS steigert die Behandlungstreue des Patienten,
  • senkt die Kosten für administrative Tätigkeiten und
  • verschafft mehr Zeit für den Patienten, so dass die Behandlungsqualität gesteigert wird.

 

Wollen Sie eine größere Souveränität ihrer Patienten erreichen? Dann treten Sie doch einfach mit uns in Kontakt. Gerne präsentieren wir Ihnen CASEPLUS kostenlos.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Produktwebseite.

Tipps zum Weiterlesen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar