Referenzen

movingo GmbH

Die Gesundheitsplattform movingo wurde von uns in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern aus der Praxis entwickelt. Gemeinsam haben wir identifiziert, dass der innere Schweinehund zur größten Hürde auf dem Weg zu einem gesünderen Leben gehört. Daher wude mit movingo eine Plattform entwickelt, die beim durchbrechen dieser Hürde hilft. Das Zauberwort dabei ist Zusammenarbeit. Gemeinsam in einem Team verfolgen Sie mindestens 10 Wochen lang Vorsätze – z.B. regelmäßig joggen, gesünder essen oder mal das Handy ausschalten, die für Sie zur Gewohnheit werden sollen. Wie das genau funktioniert, haben wir im Blogeintrag „Movingo: Gemeinsam fitter werden“ für Sie zusammengefasst.

prevent.on GmbH

Die prevent.on GmbH ist ein bundesweit führendes Unternehmen für individuelle und betriebliche Gesundheitsförderung. Als Anbieter präventivmedizinischer Maßnahmen werden bei prevent.on unter anderem Analysen von psychischen Beanspruchungen und Belastungen, Untersuchung, Auswertung und Beratung in Bezug auf körperliche Fitness sowie ein EAP-Programm angeboten. Zur Prozessoptimierung und Zeitersparnis in den Bereichen Dokumentation, Beratung und statische Auswertung wollte die prevent.on GmbH die eingesetzte Softwarelandschaft erneuern. Mit der symeda GmbH wurde ein geeigneter Partner für die Konzeption und Entwicklung einer individuellen, umfassenden Software gefunden. Das Projektziel war die Abbildung aller Angebote der prevent.on GmbH in einer Softwareplattform. Die komplexeste Anforderung war dabei der Wunsch unseres Kunden, dass er die Software selber anpassen kann, wenn sich die präventivmedizinischen Angebote ändern bzw. erweitern. Durch einen umfangreichen Verwaltungsbereich besteht nun die Möglichkeit die Software auch ohne Programmierkenntnisse auszubauen.

FPZ: Deutschland den Rücken Stärken GmbH

Die FPZ: Deutschland den Rücken Stärken GmbH ist seit März 2013 ein Unternehmen der Pfizer Gruppe. Seit 2008 implementierten und betreiben wir für die FPZ eine Komplettlösung zur Unterstützung der integrierten Versorgung für Patienten mit chronischen Rückenleiden. Dabei werden Fachärzte und Präventionsanbieter miteinander vernetzt und gemeinsame Versorgungsprozesse unterstützt. Die FPZ übernimmt als Managementgesellschaft dabei die Funktionen des Qualitätsmanagements, der Abrechnung sowie der Vertragsgestaltung mit Kostenträgern. Zur Prozessoptimierung wird dabei symeda Software eingesetzt.

Bürgerstiftung Braunschweig

Die Studie „Wirksame Wege für Familien mit geringem Einkommen im Braunschweiger Land gestalten“ weist darauf hin, dass Haushalte mit minderjährigen Kindern und geringem Einkommen häufig größere und komplexe Probleme zu bewältigen haben. Der Ergebnisbericht kommt zu dem Schluss, dass insbesondere unklar ist, wie bedürftige Personen und Familien Zugriff auf Informationen über die vielfältigen Hilfs- und Unterstützungsangebote erhalten können. Auf Seite 33 des Berichts wird explizit die Entwicklung eines online-Angebots für diese Zielgruppe empfohlen. Gemeinsam mit der Bürgerstiftung Braunschweig, der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und der Volksbank BraWo Stiftung entwickeln wir aus diesem Grund ein Internetauftritt, der den Bürgern aus Braunschweig und Umgebung genau diese Information niederschwellig zur Verfügung stellen wird.

Diakonisches Werk in Stadt und Landkreis Osnabrück

Die Suchtberatungsstellen vom Diakonischen Werk in Stadt und Landkreis Osnabrück setzten seit November 2012 auf symCM als umfassende Software zur Dokumentation und Steuerung der täglichen Arbeit. Der Leiter der Einrichtungen, Herr Klaus Polack, hatte mit uns ein Gespräch über die Gründe für die Einführung einer neuen Software und die wichtigen Funktionen von symCM geführt. Hier können Sie das gesamte Interview mit Herrn Klaus Polack lesen.

iparo

Ziel des Portals iparo ist es, benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene im Übergang zwischen Schule und Beruf zu unterstützen. Primär steht die Verbesserung der Vermittlungsfähigkeit im Vordergrund, gleichzeitig sollen Teilhabemöglichkeiten gestärkt und gesundheitlichen Problemen vorgebeugt werden. Zum Einsatz kommen dabei innovative IT-gestützte Methoden, die in einem Web-Portal zur Verfügung gestellt werden. Das Vorhaben wird durch die Leuphana Universität evaluiert.

Bei dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) wird iparo in genau diesem Kontext eingesetzt. Dabei nutzt das BNW iparo gezielt dazu Jugendliche und junge Erwachsene zu unterstützen und den Übergang von der Schule in den Beruf zu erleichtern.

Das Jobcenter Oldenburg setzt in einer anderen Situation auf iparo. Mit der Anwendung unterstützen die Berater des Jobcenters alleinerziehende Mütter und Väter bei der Bewältigung des Alltags und der Wiedereingliederung und den Arbeitsalltag.

Pflegestützpunkt von Stadt und Landkreis Celle

Die Aufgabe eines Pflegestützpunktes ist die neutrale Beratung von Pflegebedürftigen oder deren Angehörigen. Dafür müssen die Mitarbeiter einerseits die pflegerische Situation der Klienten einschätzen, andererseits eine Vielzahl von Angeboten für unterschiedliche Bedarfsgruppen koordinieren können. Außerdem müssen verschiedene Berichtspflichten gegenüber den Kostenträgern der Pflegestützpunkte erfüllt werden. Mit dem Produkt sym|CM (CM = Case Management) stellen wir dem Pflegestützpunkt Celle ein entsprechendes Werkzeug zur Verfügung. Im Modul „Case Management“ können die Beratungsinhalte erfasst und über definierte Prozesse gesteuert werden. Im Modul „Angebotslandkarte“ werden alle pflegerischen Angebote im Landkreis Celle dargestellt, so dass die Stützpunktmitarbeiter wohnortnahe Pflegemöglichkeiten aufzeigen können. Im Modul „Controlling“ werden wichtige Kennzahlen, wie z.B. die Anzahl der Kontakte pro Mitarbeiter, dargestellt.

Wir haben in unserem Artikel „ Software für Pflegestützpunkte“ zusammengefasst, welche wichtigen Funktionen für den Pflegestützpunkt von Stadt und Landkreis Celle umgesetzt wurden.

Intelligence Unit Consulting GmbH

Die Intelligence Unit Consulting GmbH konzentriert sich als erfolgreiches Beratungsunternehmen seit über 10 Jahren auf die Strategieberatung für den Mittelstand. Durch die Komplexität der Arbeit und den Grad der Kooperation zwischen mehreren Standorten, ist eine perfomante Softwareunterstützung unumgänglich. Als Software- & IT-Partner ermöglichen wir der i-unit Prozesse zu beschleunigen, die Ergebnisqualität zu verbessern und die Zusammenarbeit auf ein neues Niveau zu bringen.

Psychiatrische Klinikum Uelzen

Mit Videokonferenzen kann besonders in der gesundheitlichen Versorgung viel Zeit gespart werden. Aufgrund weiter Wege und steigender Fahrtkosten setzen viele Einrichtungen auf die Kommunikation durch Videokonferenzen. An die Punkte Sicherheit und Verfügbarkeit einer solchen Lösungen werden allerdings gerade im Gesundheitswesen hohe Ansprüche gestellt. Wir bieten eine professionelle Videokonferenz-Lösung, die diesen Erwartungen gerecht wird.

Das Psychiatrische Klinikum Uelzen hat diese Vorteile erkannt und benutzt in der täglichen Arbeit unser Videokonferenzsystem zur Fallbesprechung. So sparen die Mitarbeiter des Klinikums viel Zeit, die sie für die Behandlung ihrer Patienten gut gebrauchen können.

Interessieren Sie sich dafür, wie auch Ihnen die gezielte Unterstützung von Software den Arbeitstag erleichtern, Ihre Ergebnis- und Prozessqualität und damit die gesamte Qualität Ihrer Arbeit verbessern kann. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.