Schlagwort-Archiv: digitale Vernetzung

NTx 360° – Die Nierentransplantationsnachsorge von Morgen

Gemeinsam mit der Medizinischen Hochschule Hannover digitalisiert symeda den Nachsorgeprozess bei Nierentransplantationen (NTx) und optimiert damit die Bedingungen und Lebensqualität für Patienten nach dem Eingriff. Wie kann das aussehen? Ein Szenario* Bei Herrn Scholz wurde vor acht Jahren eine chronische Niereninsuffizienz diagnostiziert und seitdem musste er dreimal wöchentlich zur Dialyse. Relativ schnell verschlechterte sich sein …

Mehr lesen

CASEPLUS erhält Zertifizierung

Jugend hilft Jugend, ein sozialpsychiatrischer Träger, führt in verschiedenen Therapiezentren suchttherapeutische Maßnahmen durch. Für die Prozessoptimierung in den Therapiezentren verwendet jhj jetzt die Case Managementsoftware CASEPLUS. Wir berichteten. Nach erfolgreicher Pilotphase wurde CASEPLUS von Jugend hilft Jugend (jhj) in den Regelbetrieb eingeführt. Im Vorfeld wurde die Software von symeda an die Bedürfnisse von jhj angepasst. …

Mehr lesen

NTx 360° – Innovationsprojekt zur Weiterentwicklung der Nachsorge bei Nierentransplantation gestartet

Gemeinsam mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) wird der Nachsorgeprozess digitalisiert und die Bedingungen und Lebensqualität für nierentransplantierte Patienten während dieser Zeit optimiert. Das Projekt wird aus dem Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschuss gefördert. Status Quo Nach einer Nierentransplantation (NTx) warten auf die Patienten sowohl eine Reihe an Nachuntersuchungen und Besuchen in den Kliniken und bei den Nephrologen …

Mehr lesen

Herausforderungen der Telemedizin

Die Telemedizin bildet einen Teilbereich der Telematik, welche die räumlich oder auch zeitlich getrennte Kommunikation zwischen Ärzten, Therapeuten und Patienten mittels audiovisueller Technologien beinhaltet. Mit der Einführung der Telemedizin werden große wirtschaftliche Potenziale erwartet. Vor allem in ländlichen Regionen bietet die Telemedizin insbesondere im Hinblick auf die demografische Entwicklung Möglichkeiten drohende und bestehende Lücken in der …

Mehr lesen

Die digitale Arztpraxis

Ein Szenario – Die Praxis 2026 Herr Jacobs* fühlt sich seit einigen Wochen schlapp und antriebslos. Um herauszufinden warum diese Beschwerden bestehen, vereinbart Herr Jacobs online eine Videosprechstunde bei seinem Hausarzt. Der Arzt empfiehlt Herrn Jacobs über einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen seine Vitalparameter mittels eines Sensors aus der Apotheke zu messen. Im Anschluss an …

Mehr lesen

Elektronische Fallakte, Elektronische Patientenakte, Elektronische Gesundheitsakte – Was steckt dahinter?

Elektronische Patientenakte, Elektronische Fallakte diese Begriffe haben Sie sicher schon einmal gehört. Doch was steckt genau hinter den Begriffen? Die Bezeichnungen meinen durchaus etwas unterschiedliches. Um etwas Struktur hinter das Begriffschaos der elektronischen Akten zu bringen, haben wir im folgenden alle verwandten Begriffe für Sie kurz erläutert.  Die Elektronische Krankenakte In einer elektronischen Krankenakte(EKA) werden …

Mehr lesen

E-Health als Mittel der Vernetzung

Von einfachen Gesundheitsapps bis hin zu seriösen Programmen, die Zahl der digitalen Angebote auf dem Gesundheitsmarkt wächst rasant. Im Zentrum dabei steht ein Ziel: Über den Austausch von Gesundheitsinformationen soll eine bessere Gesundheitsversorgung und eine bessere Patientenbetreuung ermöglicht werden.  Bisher: Fehlende Übernahme in der Regelversorgung Im Gesundheitswesen lassen sich derzeit eine Vielzahl an IT-Systeme wiederfinden. Dabei werden …

Mehr lesen

Datenschutz? Fehlanzeige – Patientendaten werden via Apps verschickt

Die Kommunikationstechnik entwickelt sich schnell. Daten wie Textnachrichten, Bilder und Videos können über kostenlose Dienste schnell mit einer großen Zahl an Personen geteilt werden. Diese Entwicklung macht auch vor dem Gesundheitswesen insbesondere den Kliniken und Praxen nicht halt. Welche Gefahr dabei entsteht zeigt eine britische Studie. Keine Sicherheit bei der Übertragung von Patienteninformationen Um herauszufinden …

Mehr lesen

Die Herausforderung Notaufnahme

Jährlich werden mehr als 20 Millionen Patienten in der Notaufnahme versorgt. Die Notaufnahme steht an der Schnittstelle der sektorenübergreifenden Versorgung und verbindet wie keine andere Abteilung in der Klinik zahlreiche Nahtstellen. Es werden Entscheidungen darüber getroffen, ob ein Patient aufgenommen, verlegt oder entlassen wird. Welche Herausforderungen die Notaufnahme kennzeichnen und wie diese gemeistert werden können, präsentieren …

Mehr lesen

Das werden die Digital Health Trends 2016

Die Zahl der digitalen Angebote im Gesundheitswesen ist im vergangenen Jahr erheblich gestiegen. Sowohl von der Verbraucherseite als auch im ersten Gesundheitsmarkt werden digitale Anwendungen immer positiver betrachtet. Der Gesetzgeber will mit dem E-Health-Gesetz ebenfalls die Digitalisierung des Gesundheitswesen vorantreiben. In diesem Jahr werden einige neue Entwicklungen auf uns zukommen. Welche Trends sich bereits abzeichnen, stellen …

Mehr lesen