Schlagwort-Archiv: Gesundheitswesen

Pay-for-Performance – Die Lösung für mehr Qualität im Gesundheitswesen?

Es besteht Unzufriedenheit mit der derzeitigen ärztlichen Vergütung Das in der gesetzlichen Krankenversicherung bestehende Vergütungssystem der Ärzte wird als intransparent empfunden und führt zu einer Frustrierung bei den Leistungserbringern. Es bildet sich ab durch ein historisch gewachsenes Verteilungssystem, das sich aus einem nebeneinander in Details ausufernder Regelungen verstrickt. Objektive Kriterien zur Festlegung des Preises von ärztlichen …

Mehr lesen

Herausforderungen der Telemedizin

Die Telemedizin bildet einen Teilbereich der Telematik, welche die räumlich oder auch zeitlich getrennte Kommunikation zwischen Ärzten, Therapeuten und Patienten mittels audiovisueller Technologien beinhaltet. Mit der Einführung der Telemedizin werden große wirtschaftliche Potenziale erwartet. Vor allem in ländlichen Regionen bietet die Telemedizin insbesondere im Hinblick auf die demografische Entwicklung Möglichkeiten drohende und bestehende Lücken in der …

Mehr lesen

Die digitale Arztpraxis

Ein Szenario – Die Praxis 2026 Herr Jacobs* fühlt sich seit einigen Wochen schlapp und antriebslos. Um herauszufinden warum diese Beschwerden bestehen, vereinbart Herr Jacobs online eine Videosprechstunde bei seinem Hausarzt. Der Arzt empfiehlt Herrn Jacobs über einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen seine Vitalparameter mittels eines Sensors aus der Apotheke zu messen. Im Anschluss an …

Mehr lesen

Elektronische Fallakte, Elektronische Patientenakte, Elektronische Gesundheitsakte – Was steckt dahinter?

Elektronische Patientenakte, Elektronische Fallakte diese Begriffe haben Sie sicher schon einmal gehört. Doch was steckt genau hinter den Begriffen? Die Bezeichnungen meinen durchaus etwas unterschiedliches. Um etwas Struktur hinter das Begriffschaos der elektronischen Akten zu bringen, haben wir im folgenden alle verwandten Begriffe für Sie kurz erläutert.  Die Elektronische Krankenakte In einer elektronischen Krankenakte(EKA) werden …

Mehr lesen

E-Health als Mittel der Vernetzung

Von einfachen Gesundheitsapps bis hin zu seriösen Programmen, die Zahl der digitalen Angebote auf dem Gesundheitsmarkt wächst rasant. Im Zentrum dabei steht ein Ziel: Über den Austausch von Gesundheitsinformationen soll eine bessere Gesundheitsversorgung und eine bessere Patientenbetreuung ermöglicht werden.  Bisher: Fehlende Übernahme in der Regelversorgung Im Gesundheitswesen lassen sich derzeit eine Vielzahl an IT-Systeme wiederfinden. Dabei werden …

Mehr lesen

Sieben Handlungsfelder für Gesundheitsapps

Durch den Dschungel an Gesundheitsanwendungen, wie er auf dem mHealth-Markt besteht, ist es insbesondere für Patienten schwer durchzublicken. Doch auch für Ärzte und andere Leitungserbringer ist es schwierig qualifizierte Angebote herauszufiltern. Damit leichter zu verstehen ist, was sich hinter den digitalen Angeboten verbirgt und welche Relevanz sie für die Gesundheitsversorgung haben, hat die Bertelsmann Stiftung im …

Mehr lesen

Datenschutz? Fehlanzeige – Patientendaten werden via Apps verschickt

Die Kommunikationstechnik entwickelt sich schnell. Daten wie Textnachrichten, Bilder und Videos können über kostenlose Dienste schnell mit einer großen Zahl an Personen geteilt werden. Diese Entwicklung macht auch vor dem Gesundheitswesen insbesondere den Kliniken und Praxen nicht halt. Welche Gefahr dabei entsteht zeigt eine britische Studie. Keine Sicherheit bei der Übertragung von Patienteninformationen Um herauszufinden …

Mehr lesen

Patienteninteressen zum Thema Gesundheit und E-Health

Das Thema Gesundheit hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung zugenommen. Über den Einbezug digitaler Anwendungen in die Versorgung wird immer häufiger diskutiert. Doch wie sehen die Interessen der Patienten aus? Wie informieren sie sich über Gesundheitsthemen? Würden sie Instrumente zur elektronischen Unterstützung verwenden? Und welchen Innovationsbedarf sehen die Patienten? Um über all diese …

Mehr lesen

Die Herausforderung Notaufnahme

Jährlich werden mehr als 20 Millionen Patienten in der Notaufnahme versorgt. Die Notaufnahme steht an der Schnittstelle der sektorenübergreifenden Versorgung und verbindet wie keine andere Abteilung in der Klinik zahlreiche Nahtstellen. Es werden Entscheidungen darüber getroffen, ob ein Patient aufgenommen, verlegt oder entlassen wird. Welche Herausforderungen die Notaufnahme kennzeichnen und wie diese gemeistert werden können, präsentieren …

Mehr lesen

3 Vorteile der digitalen Patientenaufklärung

Die Zeit für das notwendige Aufklärungsgespräch vor einem medizinischen Eingriff ist häufig sehr knapp. Die Aufklärung stellt allerdings einen wesentlichen Teil der ärztlichen Behandlung dar. Es ist sehr wichtig, dass der Patient den Eingriff und mögliche Folgen versteht. Das klassische Aufklärungsgespräch findet auf Basis eines Papierbogens statt. Diskutiert wird immer häufiger auch die digitale Patientenaufklärung. Die …

Mehr lesen