Warum Sie als Klinik in den mHealth Markt einsteigen sollten

Das Smartphone ist zu einem ständigen Begleiter des Alltages geworden. Morgens weckt die Alarmfunktion. Nach dem Aufstehen werden direkt anstehende Termine und Neuigkeiten überprüft. Im Laufe des Tages wird das Handy zu jeder Gelegenheit hervorgeholt. Ob als Zeitvertreib oder zur Unterstützung der alltäglichen Aufgaben, mobile Endgeräte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.Vergleich Nutzungsverhalten Internet

Gerade in den Bereichen Gesundheit und Fitness entwickelt sich der Markt rasant. Mit einer Zahl von über 100.000 mobilen Anwendungen wächst der mHealth-Markt sogar schneller als der weltweite App-Markt. Verbraucher stehen mobilen Anwendungen grundsätzlich offen gegenüber. Dass heißt, Ihre Patienten holen sich zunehmend nicht nur Informationen aus dem Internet, sondern vor allem auch von unterwegs.

Anwendungsbeispiele für mobile Apps

Mobile Anwendungen können die unterschiedlichsten Teilbereiche abdecken.

Darstellung allgemeiner Informationen

Das einfachste Anwendungsbeispiel ist die Darstellung allgemeiner Informationen, wie sie z.B. auch auf Ihrere Webseite zu finden sind. Die Daten innerhalb einer solchen Patienten-App sollten so aufbereitet sein, dass der Patient die für ihn  relevanten Informationen schnellstmöglich finden kann. 

Klinik-/Praxissuche

Für Praxisverbünde und Klinikketten eigenen sich auch Apps zur Suche und Navigation. Über Kartendarstellungen können dem Patienten Informationen zu Praxen-  bzw. Klinikstandorten, deren Fachabteilungen sowie Kontaktinformationen und Öffnungszeiten dargelegt werden.

Checklisten und Krankheitsinformationen

Zur besseren Integration des Patienten in seine Behandlung können ihm über mobile Anwendungen auch Informationen zu seiner Erkrankung zur Verfügung gestellt werden. Insbesondere die Bereitstellung von Checklisten empfiehlt sich bei festgelegten Behandlungsabläufen.

Mobile Anwendungen verschaffen mehr Zeit für den Patienten

Auch zur Abbildung Ihrer internen  Prozesse sind mobile Anwendungen geeignet. Durch die Anwendungen können  Daten von Ihren Mitarbeitern von verschiedenen Standorten aus abgerufen werden, so dass Arbeitsprozesse vereinfacht werden können. So bleibt Ihnen mehr Zeit für Ihre Patienten.

Die Konkurrenz schläft nicht

Es sind bereits zahlreiche Apps von Kliniken auf dem Markt. Neben der Präsentation von Informationen und News sind vor allem die gezielte Ansprache einzelner Patientengruppen sehr beliebt. Paradebeispiel hierfür sind Schwangerschaftsratgeber.  Eine Übersicht über vorhanden Apps und deren Funktionsumfang, haben wir für Sie in unserem Artikel „Die wichtigsten Krankenhaus-Apps“ zusammen gefasst.

Tipps zum Weiterlesen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar